Ist dein Unternehmen von der Corona-Pandemie betroffen? Erfahre hier was du jetzt tun kannst, und welche Soforthilfen es gibt Mehr erfahren

Dr. Dr. Rainer Zitelmann hat sich bereits als Soziologe, Historiker, Unternehmer, Investor und Buchautor einen Namen gemacht. Wie kann es ein einzelner Mensch schaffen in so vielen Bereichen erfolgreich zu sein? Seinen Aussagen nach liegt der Schlüssel in einer guten Zielsetzung. Wenn du alle Tipps aus der Podcastepisode befolgst, wird es dir in Zukunft leichter fallen eigene Ziele zu setzen und zu erreichen.

Daher habe ich in dieser Podcastepisode einmal nachgebohrt, was erfolgreiche Menschen von weniger erfolgreichen Menschen in Bezug auf ihre Zielsetzung unterscheidet.

Falls du also noch über deine eigenen Ziele und guten Vorsätze für 2020 nachdenkst, ist diese Episode optimal für dich geeignet!

Setze dir große Ziele

Für Zitelmann besteht Erfolg darin seine selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Seine differenzierte Herangehensweise manifestiert sich schon im nachgestellten Satz: Ein Ziel muss nicht immer vollständig erreicht sein, um als Erfolg zu gelten. Gerade bei der Setzung großer Ziele, kann es passieren, dass man zwar hinter den Ansprüchen des Ziels zurückbleibt, aber dennoch großen Fortschritt in die Richtung des angestrebten Ziels macht.

Um dem Schein der Unmöglichkeit, der oft bei sehr großen Zielen mitschwingt, entgegenzuwirken, empfiehlt Zitelmann ein Gedankenexperiment:

Stell dir vor jemand bietet dir für die Erreichung eines Ziels eine Millionen Euro. Würdest du in diesem Fall auch auf die Unmöglichkeit des Zieles beharren und nach Gründen fragen, wie du das Ziel nicht erreichen kannst oder würdest du dir möglichst schnell eine Strategie überlegen, wie das unmöglich Scheinende vielleicht doch möglich ist?

Mehr Gedankenexperimente und Strategien für die Setzung und Erreichung hoher Ziele findest du in folgendem Buch:

Im Podcastinterview erfährst du, warum Dr. Dr. Zitelmann glaubt, dass größere Ziele sogar leichter erreichbar sind.

Die Qual der Wahl

Doch oft mangelt es ambitionierten Unternehmern nicht an Inspiration und Motivation sich Ziele zu setzen und in die Umsetzung zu kommen. Häufig ist man erschlagen von der Fülle an Optionen, die sich heutzutage geschäftlich bieten.

In unserer Überflussgesellschaft sind wir tagtäglich mit einer endlosen Reihe an Angeboten und Möglichkeiten konfrontiert- von der Kleidung, die wir tragen bis zur Wahl unseres Mittagessens. Diese Möglichkeit zu wählen, gibt uns das Gefühl der Freiheit. Das glauben wir zumindest.

In der Psychologie nennt man das Ganze: The paradox of choice (Das Wahlparadoxon der). Dieses stellt diesen verbreiteten Glauben komplett auf den Kopf und behauptet dagegen, dass die Fülle an Wahlmöglichkeiten uns in psychische Bedrängnis bringt und es uns unglaublich schwer macht überhaupt etwas auszuwählen. Wenn wir Entscheidungen getroffen haben, kann die Existenz von all den anderen verbliebenen Optionen uns nämlich eher unglücklich machen.

Jede Sekunde unseres Lebens treffen wir Entscheidungen und in jedem einzelnen Fall gibt es auch Alternativen, die jeweils andere Konsequenzen haben. Damit wächst der Druck zur “richtigen” Entscheidung. Die Entscheidung wird zur enormen Verantwortung und zur Belastung. Nicht umsonst nennen wir es die Qual der Wahl.

So scheint das Gras auf der anderen Seite (in diesem Fall: in einem anderen Geschäftsbereich) immer grüner zu sein.

Ikigai: Ziele erreichen und ein gutes Leben führen

In diesem Kontext schlägt Zitelmann den Schnittpunkt zwischen dem, was Freude macht und dem, was man besonders gut kann, zu finden. Beides bedingt sich in gewisser Weise gegenseitig und kann zu einer sich selbst verstärkenden Spirale führen.

Weiter ausgearbeitet, ist dieser Ratschlag in einem Konzept namens „Ikigai“ (frei übersetzt „das, wofür es sich zu leben lohnt“) In der japanischen Kultur hat die oft langwierige und gründliche Selbsterforschung beim Streben und der Suche nach Ikigai eine wichtige Bedeutung. Findet oder hat ein Mensch sein „Ikigai“, bewirkt es für ihn ein Gefühl der Lebensfreude und damit innere Zufriedenheit. So lautet zumindest das Versprechen.

Es setzt sich folgendermaßen zusammen:

Ikigai Grafik

Das gelungene Leben ist kein Zufallsprodukt, sondern ist erlernbar. Wenn du mehr über Die Kunst des erfolgreichen Lebens lernen willst, ist das neue Buch von Dr. Dr. Rainer Zitelmann optimal für dich geeignet.

Du bist fasziniert von Dr. Dr. Zitelmanns breit gefächertem Wissen? Zurecht! Weitere Episoden mit Dr. Dr. Zitelmann findest du hier:

  • Neustart als Unternehmer mit 1000 €? Das würde Dr. Dr. Rainer Zitelmann tun
  • Reich werden und bleiben
  • Reich werden als Unternehmer? Interview mit Dr. Dr. Rainer Zitelmann!
  • Neid & Vorurteile gegenüber Reichen und Unternehmern? Dr. Dr. Rainer Zitelmann im Interview
  • There are currently no comments.