Risikolebensversicherung und Key-Person-Insurance - Sichere deine Geliebten und dein Unternehmen ab!

Diese Risikolebensversicherung sorgt dafür dass deinen Hinterbliebenen ein gewisses Finanzielles Polster zur Verfügung steht, solltest du vorzeitig ableben.

Denn deine Hinterbliebenen sollen neben den emotionalen Schmerzen nicht auch noch in finanzielle Probleme geraten.

Doch nicht nur deine Hinterbliebenen sondern auch dein Unternehmen kann in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten geraten, solltest du oder eine andere Schlüsselperson vorzeitig ableben.

Macht es auch in diesem Fall Sinn eine Risikolebensversicherung abzuschließen? Und für wie lange und für welchen Betrag soll ich überhaupt versichern?

Die Antworten auf diese Fragen bekommst du im heutigen Artikel aber zuerst:

Hol dir einen Berater!

Zuerst einmal muss ich dich warnen: Es gibt in diesem Bereich sehr viele dubiose Anbieter – vor allem im Internet – von denen du dich fernhalten musst. Denn es mag zwar zuerst sehr ansprechend wirken, eine derartige Versicherung für nur 5 Euro mit zwei Klicks abzuschließen, doch Achtung: von nichts kommt nichts!

Eine derartige Versicherung ist superkomplex, in der Regel musst du unzählige Gesundheitsfragen beantworten und viele Formulare ausfüllen. Und das solltest du ernst nehmen! Wenn du falsche Angaben machst, dann kann die Versicherung die Zahlung verweigern.

Das heißt du holst dir da auf jeden Fall einen Berater hinzu!

Wie lange und wann?

Viele empfehlen alle Versicherungen so früh wie möglich abzuschließen, da die Beiträge dann am niedrigsten sind, doch meiner Meinung nach ist das in vielen Fällen Bullshit – so auch hier.

Du solltest eine Risikolebensversicherung erst dann abschließen, wenn das Risiko besteht du also Kinder hast oder einen Partner welche nicht oder nur Teilzeit arbeitet.

Damit beantwortet sich auch schon die Frage wie lange man so eine Versicherung abschließen soll – und zwar so lange das Risiko besteht. Bei einer jungen Familie mit einem Neugeborenen sind das bspw. um die 25 Jahre. Dann ist das Kind aus dem Gröbsten heraus und kann sich um sich selbst kümmern.

450.000 und 259.000 Euro!

Wie hoch soll ich mich versichern? Diese Frage kann man natürlich nicht allgemeingültig beantworten, da die Antwort immer von den Lebensverhältnissen abhängt aber man kann durchaus eine allgemeine Formel aufstellen:

Nettoeinkommen pro Monat * 12 * Anzahl der Jahre = Versicherungsleistung

Ziehen wir wieder das Beispiel der jungen Familie heran und nehmen wir an der Vater hat ein Nettoeinkommen von 1500 Euro. Nach obiger Formel ergibt sich also eine Versicherungsleistung von exakt 450.000 Euro.

Aber Achtung: Nicht einseitig absichern!

Auch wenn der Hauptverdiener das meiste Geld mit nach Hause bringt trägt auch der andere Partner etwas zum Einkommen bzw. wohl eher zu den Ausgaben der Familie bei. Gehen wir davon aus, dass die Mutter bei unserer kleinen Familie sich um das Kind kümmert und den Haushalt managet.

Stellen wir uns nun vor die Mutter würde frühzeitig ableben, nicht nur wäre das eine enorme mentale Belastung sondern auch ein erheblicher finanzieller Schaden. Der Vater muss in diesem Fall natürlich weiterarbeiten und dementsprechend eine Haushälterin einstellen.

Nehmen wir an diese kostet 15 Euro in der Stunde, arbeitet 6 Stunden pro Tag und an 20 Tagen im Monat und sie wird benötigt bis das Kind 12 Jahre ist. Die Kosten für die Haushälterin belaufen sich also auf 259.000 Euro und genau für diesen Betrag sollte sich die Mutter versichern lassen!

Tipps und Tricks

Zweiteilung bei Gesundheitszeugnis

Wenn du beispielsweise eine Versicherung für 400.000 Euro abschließen willst, kann es sein, dass du für 300.000 noch kein Gesundheitszeugnis brauchst aber für 400.000 schon. In diesem Fall macht es Sinn zuerst 300.000 Euro abzuschließen und danach noch einmal eines für 100.000. Wieso?

Wenn sich beim Gesundheitszeugnis bspw. eine Krankheit oder etwas Ähnliches herausstellt, dass dein Todesrisiko erhöht, dann wird logischerweise dein Betrag höher. Wenn du allerdings schon 300.000 normal abschließt, musst du den höheren Beitrag nur mehr für die 100.000 bezahlen und nicht für die gesamten 400.000.

Was ist ein Gesundheitszeugnis überhaupt?

Ein Gesundheitszeugnis ist im Grunde einfach ein Zeugnis, dass aus einer ausführlichen ärztlichen Analyse hervorgeht.

Dabei muss man bspw. Blut abnehmen, Blutdruck messen, ein EKG machen und so weiter und so fort.

Terminal Illnes und Vorfälligkeitsentschädigung

Einige Versicherungen haben eine sogenannte Terminal Illness bzw. Vorfälligkeitsentschädigungsklausel. Nehmen wir bspw. an du hast Krebs und die Ärzte bestätigen dir, dass du maximal noch ein Jahr zu leben hast. Ist in deiner Versicherung eine derartige Klausel inkludiert, dann kannst du mit einer derartigen Prognose zur Versicherung gehen und dir dann fast den ganzen Betrag auszahlen lassen.

Wieso das Sinn macht?

  • 1.Weltreise und dein letztes Jahre genießen

    Erstens kannst du mit derartig viel Geld bspw. eine Weltreise mit deinen Geliebten machen oder dein letztes Jahre anderweitig genießen.
  • 2.Bereite deinen Geliebten ein sorgenfreies Leben

    Zweitens kannst du bspw. alle finanziellen Angelegenheiten abschließen und deine Hinterbliebenen damit ein sorgenfreies Weiterleben bereiten.
  • 3.Dein Leben retten

    Natürlich besteht auch die Alternative mit dem Geld einen Experten im Ausland aufzusuchen, der deine Krankheit eventuell heilen kann.

Nachmeldepflicht vermeiden

Manche Versicherungen haben eine sogenannte Nachmeldepflicht. Wenn du also bspw. mit einem gefährlichen Sport beginnst oder den Beruf in einen risikoreicheren Job wechselst, musst du dies bei der Versicherung nachmelden, anderweitig können sie dir die Leistung verweigern. Überprüfe also auf jeden Fall, dass es bei deiner Versicherung keine derartige Klausel gibt –sie kann nämlich unter Umständen zu bösen Überraschungen führen.

Zigarren, Shisha und Zigaretten

Schließlich noch für alle Shisha oder Zigarrenkonsumenten unter euch. Verschiedene Versicherungen haben verschiedenen Definitionen von dem Begriff Raucher. Bei manchen Versicherungen bist du Raucher, egal ob du Kettenraucher bist oder eine Shisha im Monat rauchst. Es gibt allerdings Versicherungen, die dich nicht als Raucher betrachten, wenn du teilweise Shisha oder eine Zigarre rauchst. Sollte das auf dich zutreffen macht es oft Sinn, sich eine derartige Versicherung zu suchen, da dies bedeutend günstiger kommen kann.

Macht eine Risikolebensversicherung auch Sinn, um das Unternehmen vor dem Verlust einer Schlüsselperson abzusichern?

Wohl eher nicht! In so einem Fall macht nämlich die Key-Person-Insurance bzw. Schlüsselpersonenversicherung viel mehr Sinn.

Sollte eine Schlüsselperson in einem Unternehmen unerwartet Abschied nehmen, so kann dies zu ernsthaften finanziellen Konsequenzen führen. Vor allem wenn es sehr lange dauert um einen Nachfolger zu finden oder dessen Einschulung - aufgrund der Komplexität der Tätigkeit - sehr viel Zeit beansprucht, kann es zu ernsthaften Liquiditätsproblemen bei dem Unternehmen kommen und genau gegen diese sichert die Key-Person Insurance ab.

Was ist eine Schlüsselperson?

Bei Schlüsselpersonen handelt es sich im Regelfall um Personen in Leitungspositionen. Vor allem bei mittelständischen Betrieben können aber auch einzelne Mitarbeiter Schlüsselpersonen sein, wenn sie die einzigen sind, die in einem wichtigen Bereich aktiv sind.

Das könnte beispielsweise der IT-Spezialist in einem Unternehmen sein, wo es nur einen IT-Mitarbeiter gibt.

Spare nicht am falschen Ende!

Im Normalfall fallen die Beträge für eine Key-Person-Insurance ohnehin eher niedrig aus, da der Todesfall, vor allem bei einer jungen und fitten Person, nicht sehr wahrscheinlich ist. Aus diesem Grund sollte man die benötigte Versicherungsleistung nicht zu streng bemessen.

Denn je nachdem in welchem Bereich die Schlüsselperson aktiv ist bzw. was die genaue Aufgabe ist, können neben den Kosten die für die Ersatzperson entstehen auch noch Kosten durch den Verlust von Kunden oder ähnlichem entstehen.

Ein Vermögenswert deines Unternehmens!

Damit dient die Schlüsselpersonenversicherung dem Unternehmen und stellt eine Art der Liquiditätsvorsorge und damit einen Vermögenswert des Unternehmens dar. Aus diesem Grund sind die gezahlten Beträge auch Betriebsaufgaben.

Die anfällige Leistung muss in dem Jahr bezahlt werden in dem die Schlüsselperson stirbt bzw. das Unternehmen das Geld erhält. Bilanziell gesehen wird die Verwendung dieser Mittel als Betriebsausgabe betrachtet.

Widerruf von Lebensversicherungen

Viele Menschen fragen sich nach einiger Zeit, ob sie ihre Lebensversicherung lieber kündigen, oder widerrufen sollen. Grundsätzlich kann das sein, weil man den Tarif gewechselt hat, sich die Lebensumstände geändert haben, oder man die Beiträge für die Lebensversicherung nicht mehr zahlen kann oder möchte.

Falls das der Fall sein sollte, solltest du nicht einfach ohne weiteres deine Versicherung kündigen. In vielen Fällen lohnt es sich den Vertrag zu Widerrufen, was dank einem BGH Urteil unbegrenzt möglich ist. Das sorgt dafür, dass man nicht nur den Rückkaufswert erhält, sondern auch die in der Zwischenzeit entstandenen Zinsen.

Diesen Schritt solltest du aber nicht alleine gehen oder einem gewöhnlichen Anwalt überlassen, sondern nur spezialisierte Fachanwäte haben realistische Erfolgschancen in diesen Prozessen. Ein gutes Beispiel ist das Expertenteam von Widerrufdirekt, die bereits mehr als 1.000 Fälle erfolgreich abgewickelt haben.

Fazit:

Hast du Kinder, die noch nicht selbst erhaltungsfähig sind, so macht eine Risikolebensversicherung in der Regel durchaus Sinn.

Wenn es Schlüsselpersonen in deinem Unternehmen gibt oder du vielleicht selbst eine bist, bei deren Verlust das Unternehmen in ernsthafte Schwierigkeiten geraten könnte, so solltest du auch eine Key-Person-Insurance abschließen.

Diese Versicherungen sind enorm wichtig und du solltest dir deshalb auf jeden Fall einen Experten suchen, der die passende Versicherung für dich bzw. dein Unternehmen mit dir findet. Spare dabei nicht an der falschen Stelle - ein guter Berater ist oft Gold wert!

Du willst wissen ob sich die Risikolebensversicherung für dich lohnt und die Key-Person-Insurance für dein Unternehmen Sinn macht? Dann schau am besten gleich Hier vorbei.