029 Wie Thermondo Technologie benutzt hat, um ihre Branche zu revolutionieren und zu einem der am schnellsten wachsenden Startups Deutschlands geworden ist – mit Philipp Pausder

Interview mit Thermondo Gründer Philipp Pausder

Thermondo wurde 2012 gegründet, weil sie erkannt haben, dass die Energiewende bevorsteht. Um in der Zukunft zu „überleben“ braucht ein Unternehmen in dieser Branche den Ausbau dezentraler Energieversorgung und der Umstieg auf umweltfreundliche Technik.

Aber nicht nur aus diesem Grund ist Thermondo eins der Top 5 am schnellsten wachsenden Startups in Deutschland.

Vor allem, weil Thermondo ein von Technologie getriebenes Unternehmen ist und herausragende Qualität liefert war eine so schnelle Skalierung möglich. Nur so konnte Thermondo in der kurzen Zeit größte Heizungsinstallateur Deutschlands werden.

Was die größten Herausforderung, Learnings und Positionierungsmerkmale waren, erfährst du in dieser Episode.

Erste Schritte und Pivots

Wenn man diese Zahlen ließt, kann man sich kaum vorstellen, dass Thermondo auch einmal „klein“ angefangen hat. Aber auch Thermondo musste die ersten Schritte machen und der Weg zum erfolgreichen Unternehmen war nicht immer eine Gerade.

Ursprünglich war ein B2B-Konzept geplant mit Ziel die Eigenstromversorgung im deutschen Mittelstand zu fördern. Doch die Praxis zeigte, dass das langfristig für ein damals noch kleines Unternehmen nicht tragbar war.

Daraufhin hat Thermondo darauf zurückgegriffen, was man in der Gründerszene einen Pivot nennt. Der Begriff „Pivot“ kommt aus dem Englischen. Dahinter verbirgt sich eine Anpassung der Monetarisierungsstrategie eines Startups. Besonders bekannt ist das Konzept des Pivots auch durch das Buch „The Lean Start Up“ von Eric Ries.

Externe Partner oder Mitarbeiter

Auch Thermando hat einen Pivot machen müssen und zu einem B2C-Modell gewechselt. Sie haben einen CTO ins Boot geholt und hatten das Ziel die Maklerrolle zu übernehmen und das Äquivalent zum Immobilienscout ihrer Branche werden. Das würde die Zusammenarbeit mit externen Handwerkern und Gaslieferanten bedeuten.

Doch auch hier wieder lagen zwischen dem Plan und der Umsetzung Steine im Weg. Beim Launch stellte sich heraus, dass die externen Partner nicht alle die gewünschte Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit an den Tag legte. Für Thermondo, für die Kundenzufriedenheit eines der obersten Gebote ist, war auch da nicht tragbar.

Die einzige logische Konsequenz war es nicht sich über die Ungerechtigkeit des Marktes zu beschweren und zu resignieren, sondern einen weiteren Pivot zu machen und selbst Handwerker einzustellen.

Mittlerweile sind 150 Handwerker fest angestellt und installieren ausschließlich für Thermondo nach den hohen Thermondo Qualitätsstandards.

Was können wir als Unternehmer daraus lernen?

1. In der Start-up Szene ist es meist der Fall, dass das Mitarbeiterteam relativ klein gehalten wird. Thermondo hat sehr erfolgreich gezeigt, dass es auch anders geht. Auch wenn die Best- Practice oft bewährt ist, braucht Innovation manchmal in der Praxis jemanden, der die Regel bricht. Mehr dazu hier :

2. Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Was macht Thermondo besonders?

Besonders in einem umkämpften Markt sind Alleinstellungsmerkmale und eine gute Positionierung im Markt beinahe Pflicht.

Neben dem Ziel die beste Kundenreise zu bieten, setzt sich Thermondo besonders durch ihre intelligente Algorithmen ab, die es erlauben auf ein Lager zu verzichten.

Diese Software gestützte Planung ohne Lagerhaltung öffnet beispielsweise den Weg diverse Zusatzleistungen anzubieten, die die Konkurrenz nicht bieten kann. Hier ein Beispiel:

Contractig

Thermondo 365 ermöglicht es eine Heizung zu mieten. Thermondo kümmert sich um Planung sowie Einbau des neuen Heizgerätes, ist im Servicefall 24 Stunden am Tag verfügbar, übernimmt anfallende Wartungs-, sämtliche Reparatur- und Schornsteinfegerkosten und kümmert sich im Bedarfsfall um den Komplettersatz der Anlage.
Der Kunde bezahlt nur eine monatliche Rate über einen frei wählbaren Zeitraum zwischen zwei und zehn Jahren. Der Beitrag besteht lediglich aus der Heizungsrate, die sich aus den Kosten für die neue Heizung und der gewählten Vertragslaufzeit ergibt. Hinzu kommt eine monatliche Vollkasko-Rate, die alle zukünftig anfallenden Kosten und Aufwendungen abdeckt.

Die größten Herausforderungen und Fehler im Unternehmensaufbau

Die Herausforderungen ändern sich mit Größe des Unternehmens. Zu Beginn des Start-up-Lebens geht es hauptsächlich um Fragen der Positionierung und des Geschäftsmodells und darum die ersten Kunde zu gewinnen. Im weiteren Verlauf des Unternehmenswachstums gewinnen gute Führung und Management zunehmend an Bedeutung.

Die größte Herausforderung für Thermondo ist derzeit der Spagat zwischen Innovation und Disziplin im Tagesgeschäft, da das schnelle Wachstum auch gewisse Abstriche erfordert.

Doch trotz dem großen Erfolg und dem schnellen Wachstum waren auch Fehler nicht unvermeidbar:

  • zu komplex und zu teuer

Laut eigenen Aussagen war die Software zu Beginn zu komplex und zu teuer und eine erste, simplere Version hätte auch ausgereicht, um weiter zu wachsen.

  • Im Unternehmen statt am Unternehmen arbeiten

Besonders die Arbeit im Personalwesen hat zu Beginn sehr viel Zeit verschlungen, die an anderer Stelle hätte besser verwendet werden können. Im Nachhinein würde der Gründer Philipp Pausder die Personalverträge nicht mehr selbst schreiben, sondern frühzeitig an eine qualifizierte HR-Abteilung delegieren.

  • Spagat zwischen Stabilität und Wachstum ( Wachstum nicht als uneingeschränkte Maxime)

 

Kunden gewinnen

Auch Thermondo macht ihr Marketing von der Zielgruppe abhängig, wie es sein sollte. Da die Demographie der Zielgruppe hauptsächlich 50+ Jahre alt ist, werden besonders auch Offlinekanäle, wie das Fernsehen targetiert.

Aber auch diverse Onlinekanäle erweisen sich als sehr lukrativ. SEO und Contentmarketing und Leadgenerierung durch Google Adwords sind bewährte Strategien die Thermondo erfolgreich benutzt, um neue Kunden zu akquirieren.

Thermondos Mission

Thermondo hat die Vision einen Beitrag zu leisten den Klimawandel zu stoppen und den Temperaturanstieg auf der Erde auf maximal 2°C zu begrenzen. Auf der Webseite heißt es:

Es ist in unserer Verantwortung die Energiewende mit sinnvollen und für den Kunden praktikablen Lösungen anfassbar zu machen. <2° treibt uns hierbei an.

Ein profitables Unternehmen mit hervorragendem Kundenservice, das zu einer besseren Welt beiträgt – von einem solchen Unternehmen kann man eine Menge lernen.

Timestamps:

[00:00]-[02:30] Intro + Begrüßung
[02:31]-[04:50] Was macht Thermondo ?
[04:51]-[07:10] 1.Schritte
[07:11]-[14:15] USPs und Positionierung
[14:16]-[19:30] Effizienz durch Digitalisierung und Software
[19:31]-[26:20] Mitarbeiter einstellen oder mit externen Partnern arbeiten?
[26:21]-[28:12] Kommunikation mit Mitarbeitern
[28:13]-[36:00] Die größten Herausforderungen
[36:01]-[38:29] Kunden generieren
[38:30]-[43:52] Der wichtigste Tipp für junge Unternehmer
[43:53]-[46:50] 1000 Euro+Internet in der Wüste
[46:51]-[50:17] Abschließende Hinweise

Karriere bei Thermondo

Heizungscontracting

Thermondo bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*