Wie kannst du mehr Instagram Follower, Story Zuschauer und insgesamt mehr Sales über Instagram bekommen? In diesem Interview erfährst du wie das Unternehmen “Coffee Circle” Instagram verwendet um den Umsatz zu steigern und ihre Botschaft zu transportieren. Du bekommst einen Einblick in ihre Instagram-Strategien um mehr Instagram Follower bekommen, wie man die Instagram Story einsetzen kann und wie das neue Shopping Feature funktioniert.

Was steckt hinter “Coffee Circle”?

Das Geschäftsmodell hinter Coffee Circle ist denkbar einfach. Seit Ende 2010 vertreibt Coffee Circle nachhaltig äthiopischen Kaffee über das Internet.

Coffee Circle bietet in seinem Onlineshop äthiopische Spitzenkaffees aus nachhaltigem Anbau an und kombiniert dies mit direkter Aufbauhilfe in den Produktionskooperativen vor Ort.

Das Kaffee-Startup gibt an, einen deutlich höheren Abnahmepreis zu zahlen als auf dem Weltmarkt üblich. Um profitabel zu sein, muss Coffee Circle dennoch den Kunden überzeugen den teureren Kaffee aus dem Internet zu kaufen.

Die USPs des Unternehmens sind die herausragende Qualität, das soziale Engagement und die Nachhaltigkeit ihrer Produkte. Coffee Circle schreibt sich auf die Fahne, dass jeder Einzelne in der Wertschöpfungskette profitiert und beschränkt das Interessengebiet nicht auf das eigene Unternehmen und den Kunden.

Mit 1 € pro verkauftem Kilogramm Kaffee setzt Coffee Circle soziale Projekte in Äthiopien um. Seit 2010 konnten sie die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbessern.

Coffee Circles Ansätze für mehr Sales bei Instagram

Doch nicht nur im Bereich Kaffee gibt Coffee Circle eine gute Figur ab, sondern auch bei Instagram überzeugen sie durch ihr Marketing und können dadurch mehr Sales auf Instagram generieren.

Die Gründe für die Nutzung Instagrams von Seiten kleiner und mittelständischer Unternehmen liegen auf der Hand:

• Große Kundennähe und Kundenbindung
• Möglichkeit Kunden hinter die Kulissen blicken zu lassen
• Möglichkeit Daten getriebene Angebote zu präsentieren und auf Kundenfeedback zu reagieren
• In Deutschland lag die Anzahl der Instagram Nutzer im September 2017 bei ca. 15 Millionen. Weltweit kommen rund 500 Millionen aktive bzw. tägliche Nutzer zusammen – bei Facebook sind das ca. 1,37 Milliarden (Stand September/Juni 2017). Ca. 15 Millionen Unternehmen sind weltweit bereits bei Instagram mit eigenen Business-Profilen unterwegs.
• Viel Aufmerksamkeit auf diesen Plattformen

Welche Contentformate nutzt Coffee Circle?


In der Beschreibungsbox sollte das Unternehmen das erzählen, was es tatsächlich macht und verkörpern will. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit einen Link zur Webseite einzufügen. Diese Chance kostenlosen Traffic und schließlich mehr Sales über Instagram zu generieren, sollte man auf jeden Fall wahrnehmen.

Da Instagram nur einen Link zulässt, kann man externe, kostenlose Tools wie Linktree verwenden, um die Anzahl der Links zu erweitern. Coffee Circle verwendet den Link meistens, um eine derzeit laufende Kampagne oder eine Aktion zu bewerben.

Mittlerweile gibt es eine große Auswahlmöglichkeit an Contentformaten. Neben Fotos können seit März 2016 auch längere Videos (max. 60 Sekunden) gepostet werden. Für Unternehmen wird es aber weiterhin nicht darum gehen möglichst lange Videos zu veröffentlichen, sondern aufmerksamkeitsstarke Videos. So geht es auch bei Bildern um Geschichten, die die Nachricht der Brand transportieren. Besonders hervorzuheben sind die Instagram-Stories.

Mehr Sales durch Instagram Stories?

Instagram Stories ähnelt der Snapchat-Funktion: eingestellte Fotos und Videos verschwinden nach 24 Stunden automatisch. Instagram Stories enthalten keine Kommentar- oder Like-Funktion, aber die Chance Direktnachrichten zu versenden.
Es ist sogar möglich Umfragen mit Instagram Stories durchzuführen. Das gibt Unternehmern eine neue Möglichkeit mit Followern zu interagieren und Kundenfeedback einzuholen.

Zudem lassen sich Instagram Stories auch direkt auf Facebook teilen. In Zukunft soll es sogar möglich sein, dass Instagram Stories direkt in Whatsapp angezeigt werden können.

Mehr Sales über Instagrams Shopping-Funktion?

mehr Sales durch Instagram Shoppingfunktion

Instagram will zur E-Commerce-Plattform werden. Das Einkaufen direkt über Instagram ist ab sofort für alle deutschen Nutzer möglich. So können die Kunden nun auch über native Posts kaufen und Unternehmen müssen nicht zwingend Ads schalten, um ihr Angebot zu unterbreiten.

Die Handhabung der Shopping-Funktion ist denkbar einfach, weil sie mit einem Symbol mit dem Titel „Tippen, um Produkte anzuzeigen“ gekennzeichnet.
Für Hendrik ist es das Feature, was sie 2018 hätten rausbringen können, weil damit gerade auch für kleine Unternehmen ein großes Problem gelöst wird.

Mehr Instagram Follower bekommen: Wie geht das?

Neben der aktuell boomenden Strategie mit Instagram Influencern zu arbeiten, die durchaus funktioniert, aber aktuell nicht von Coffee Circle genutzt wird, setzen sie auf die Community.

Da sich viele mit Coffee Circle und deren Philosophie identifizieren können, macht die Community kostenloses und höchst effektives Empfehlungsmarketing, sodass die Followerzahlen organisch wachsen.

Doch diese Strategie kann nur funktionieren, wenn die Marke authentisch und transparent auftritt und tatsächlich auch die hohe Qualität liefert, die sie verspricht.

Was wirst du heute umsetzen, um mehr Sales über Instagram zu generieren?

Timestamps:

[00:00]-[02:28] Intro

[02:29]-[03:40] Was ist der “Coffee Circle”?

[03:41]- [04:35] Warum du Instagram für dein Unternehmen nutzen solltest

[04:36]-[05:30] Grundlegende Funktionen von Instagram

[05:31]-[06:55] Welche Formate gibt es?

[06:56]- [09:03] Die Shopping Funktion

[09:04]- [11:40] Gestaltung und optimale Nutzung der Instagramstories

[11:41]-[13:35] Transparenz im Marketing

[11:36]- [15:57] Videos bei Instagram

[15:58]- [16:50] Posting Intervalle

[16:51]- [18:25] Soll man als Unternehmen bei Instagram ein Blick hinter die Kulissen gewähren?

[18:26]-[19:35] Tools und Organisation im Contentmarketing

[19:36]- [23:40] Wie gewinnt Coffee Circle Follower?

[23:41]-[26:45] Abschließende Worte und Outro

Shownotes:

There are currently no comments.