Max Hug ist 28 Jahre alt und hat mit 21 seine erste Firma (mit)gegründet. Seitdem war er aber auch anderweitig unternehmerisch aktiv und hat sich an weiteren Firmen im Bereich Online-Marketing und E-Commerce beteiligt. Diese hat er mittlerweile hinter sich gelassen und ein neues Kapitel in seinem Leben gestartet.

Genau über diese Kapitel, reden wir in dieser Podcastepisode. Max Hugs neues Expertengebiet ist der Flowzustand. Was es damit sich auf sich hat und inwiefern das in deinem Leben als Unternehmer relevant ist, erfährst du in dieser Episode.

Warum beschäftigt sich Max mit dem Flowzustand

„Was will ich im Jahr 2050 auf der Welt verändert haben und was will ich bis dahin machen?“ Das war die zentrale Frage, die Max dazu bewegt hat sich mit dem Thema „Flowzustand“ zu beschäftigen.

Das kann eine machtvolle Frage sein, da sie dich dazu bewegt stark zu reflektieren, wo du eigentlich hin willst mit deinem Leben und deinem Unternehmen. Darüber hinaus richtet diese Frage deinen Fokus auch darauf langfristig zu denken. Da Menschen dazu tendieren ihr Leben in einem relativ begrenzten Zeitrahmen zu planen, ist das systematische Hinterfragen ein effektives Werkzeug.

Durch Max Erfahrungen im Bereich Achtsamkeitspraktiken wie Qi Gong, Meditation und Yoga wurde ihm bewusst, dass es mehrere Bewusstseinszustände gibt, die über das alltägliche Bewusstsein hinausgehen und hat ihre Wirkung gespürt.
Flowzustand Meditation

Den Schluss, den er daraus gezogen hat, ist seine Vision Menschen zu inspirieren bewusster, glücklicher, präsenter und dadurch auch erfolgreicher zu leben. Das manifestiert sich durch seine Organisation des Flowmeetup und seinen YT-Kanal zum Thema Flow.

Was steckt hinter dem Flowzustand?

Flow bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung Konzentration, das häufig mit dem Verlust der Zeit einhergeht zu und einem mühelose Aufgehen in einer Tätigkeit resultiert.

Der Glücksforscher Mihály Csíkszentmihályi gilt als Schöpfer der Flow-Theorie.

Besonders in unser vor Angst und Ablenkung durchzogenen Zeit, in der sich scheinbar niemand mehr fokussieren und konzentrieren kann und sehr fokussiert auf Belohnung und Bestätigung von außen ist, ist der Flowzustand eine sehr seltene Erfahrung. Im Flowzustand sind uns Belohnungen von außen egal und wir betreten eine neue Welt von ungekanntem Fokus und tiefer innerer Befriedigung.

Hier eine Frage, die du dir stellen kannst, um herauszufinden, ob du jemals in einem Flowzustand warst:
Warst du jemals so fokussiert, sodass es schien, dass die ganze Welt um dich herum still zu sein schien? Gab es eine Zeit, in der du die Zeit zu vergessen schienst und du so gut abgeliefert hast, wie noch nie?

Die besten Momente in unseren Leben sind keine passiven, aufnahmebereiten und entspannenden Zeiten. Die besten Momente entstehen, wenn wir unsere Körper und unseren Verstand bis zu den Grenzen bringen mit dem Ziel etwas Schwieriges und Wertvolles zu meistern.”- Mihaly Csikszentmihalyi

Athleten, Musiker, Künstler nennen diesen Zustand auch häufig “the zone” und beschreiben, dass die Bewegungen und Denkleistungen fließend zu sein schienen, als sie in diesen Zustand der optimalen Performance kamen.

Flow ist ein Zustand, wo eine Person so vertieft in ihre Aktivität ist, sodass sie alles andere vergisst. Eine Erfahrung, die so viel Erwachen und Freude liefert, dass Leute selbst bei großen Kosten weiter zu machen- ohne bestimmtes Ziel. Einfach um es zu tun.

Der Chemiecocktail in unserem Gehirn im Flowzustand

Der Flowzustand ist oft mit einem Chemiecocktail an Neurotransmittern verbunden. Wenn eine Erfahrung intrinsischen Wert hat, braucht es keinen Kalender oder keinen Wecker, der dich daran erinnert. Die Chemikalien in deinem Hirn werden dich daran erinnern, weil das Gehirn diesen Zustand wieder erleben will.
Es werden die 5 zentralen Stoffen in unserem Gehirn ausgeschüttet, die uns tiefe Erfüllung geben, uns gut fühlen lassen und unsere Performance signifikant anheben.

  • Dopamin
  • Noadrenalin

Noadrenalin hilft uns den Fokus zu bewahren und unsere Fähigkeiten voll auszuschöpfen. Noadrenalin hebt den Blutzuckerspiegel und gibt uns dadurch mehr Energie. Es sorgt ebenfalls dafür, dass unsere Atmung und unsere Herzschlagrate ansteigen und stellt sicher, dass unsere Muskeln nicht schlapp machen.
Kurz gesagt: Wir bleiben im Verlauf des Prozesses fokussiert und können die Konzentration aufrecht erhalten.

  • Anandamid

Eine gesunde Dosis von Anandamid gibt uns den entsprechenden Kreativitätsschub durch die Erhöhung des lateralen Denkens (die Fähigkeit neue Verbindungen im Gehirn zu knüpfen).

Außerdem ist eine weitere Wirkung von Anandamid, dass es die Fähigkeit Angst zu spüren reduziert und damit dafür sorgt, dass wir eher gewillt sind, diese neuen Ideen auch aus zu testen.

  • Endorphin

Zusätzlich hilft uns Endorphin noch dabei uns von Muskelschmerz zu befreien. Das ist besonders nützlich für Topathleten, die sich bis an die Limits bringen wollen.
Endorphin ist extrem mächtig- hundert Mal stärker als medizinisches Morphin.

  • Serotonin

Unsere letzte Zutat, die unseren Chemiecocktail vervollständigt, ist Serotonin. Serotonin fühlt sich an, wie ein Nachglühen, das wir fühlen, wenn wir nach dem Flowzustand fühlen und dafür verantwortlich ist, dass wir das Ganze wieder und wieder erleben wollen.

Alle diese Chemikalien sind unglaublich mächtig und sorgen dafür, dass wir in diesen tiefen Flowzustand von ultimativer Leistungsfähigkeit kommen und uns gleichzeitig einfach großartig fühlen.

Das sorgt für diese Erfahrung der Unbeschwertheit und Leichtigkeit: Ich habe mich überragend gefühlt- Lass mich das nochmal machen!

Weitere Merkmale des Flowzustandes

1. Absolute Konzentration ohne Ablenkung und Hinterfragen
2. Klares Ziel und direkte Feedbackschleife, ob es funktioniert
3. Transformation der Zeit- Zeit wird langsamer
4. Unsere Sorgen um uns selbst verschwinden- Verlust des Selbst
5. Einfach und ohne Schwierigkeiten- im Flowzustand
6. Balance zwischen Fähigkeiten und Herausforderungen : Wir sind der Herausforderung gewachsen
7. Aktionen und Achtsamkeit fusionieren sich
8. Gefühl von Kontrolle über unsere Aktivität

Die 3 häufigsten Auslöser für Flow

Die Voraussetzungen, die für Flow notwendig sind, sind nicht immer das, was man gerne hören möchte. Gesunde Ernährung, ein guter Schlaf und genug Entspannung sind Voraussetzungen, die die Erreichung des Flowzustandes stark beeinflussen. Dennoch gibt es einige Auslöser (Trigger), die einen großen Effekt auf den Flowzustand haben können

Hier die häufigsten Trigger in der Übersicht.

  • Erhöhte Achtsamkeit durch Meditation und Yoga
  • Hohes Risiko

Wenn wir Aktivitäten mit hohem Verlustrisiko nachgehen, sind wir deutlich fokussierter auf den Moment. Extremsport und gehen oft Hand in Hand.

Auch wenn man vermutet, dass dies der stärkste Auslöser für Flow ist, muss es nicht immer mit Lebensgefahr korrelieren oder ein körperliches Risiko eingehen.

Der Psychologe Ned Hallowell sagt sogar „Um in den Flow zu gelangen, muss man Risiken eingehen. Der Liebende muss seine Seele offenbaren und Ablehnung und Demütigung riskieren, um in den Zustand zu gelangen. Deshalb kann auch hingebungsvoller Sex durchaus einen solchen Zustand erschaffen.

Der Sportler muss eine Verletzung oder sogar sein Leben riskieren. Der Künstler muss sich dem Spott von Kritikern und der Öffentlichkeit stellen und trotzdem weitermachen.

Jeder von uns muss gewillt sein, zu scheitern, wenn wir in diesen Zustand kommen wollen.”

  • Ein weiterer Flow- Auslöser ist eine neue Umgebung, weil er aus 3 Komponenten besteht: Dem Unbekannten, dem Unvorhersehbaren und der Komplexität.

Bereits ein Spaziergang im Wald unter freiem Himmel kann einen ähnlichen Effekt haben. Gleichzeitig kannst du Neuheit und Komplexität in deinen Alltag kreieren, indem du einige deiner Gewohnheiten änderst und dich damit selbst neue Herausforderungen setzt und dich aus der Komfortzone bewegst.

Woran erkenne ich einen Flowzustand?

Diese Frage lässt sich am besten mit Steven Kotlers Akronym STER zusammenfassen:

Selflessness

Im Flowzustand haben die meisten Menschen das Gefühl, dass sie die Grenzen zwischen sich selbst und der Umwelt nicht mehr so bewusst wahrnehmen.
Man könnte fast sagen, dass beinahe alle Menschen berichten eins mit der Welle, dem Projekt oder der Umwelt zu sein.

Timelessness

Eine Serie von Experimente, in denen die Versuchsobjekte kurze Einblicke der Zeitlosigkeit bekommen haben berichtet, dass sie weniger ungeduldig waren, hilfsbereiter, Erfahrungen mehr wertschätzten als materielle Güter und einen allgemein höheren Boost der allgemeinen Befriedigung hatten.

Effortlessness

Im Flowzustand erscheint es so, als ob jede noch so schwierige Tätigkeit nun ohne große Anstrengung von der Hand geht.

Richness

Richness bedeutet, dass du im Flowzustand viel mehr Informationen effektiv verarbeiten kannst. Unsere menschlichen Gehirne sind im Normalzustand sehr limitiert, was die
Datenaufnahme angeht. Also können wir nur eine bestimmte Anzahl an Daten pro Sekunde
wahrnehmen.

Im Flowzustand ist die Aufnahme neuer Information weniger gedrosselt und du kannst vielmehr Informationen gleichzeitig verarbeiten.

Abschließende Worte zum Flowzustand

Auch wenn der Flowzustand teilweise, wie ein spirituelles Konzept klingt, hat er durchaus auch direkt erfahrbare Implikationen für Unternehmer. Wenn ein psychologischer Zustand, der tatsächlich auch wissenschaftlich belegt werden kann, bis zu 400 % mehr Produktivität, mehr Kreativität, mehr positive Emotionen und einen besseren Fokus verspricht, ist es vermutlich einen zweiten Blick wert.

Wenn du einige Tipps aus dem Podcast umsetzt, kannst du ein ganzes Jahr mit Selbstexperimenten füllen. Vielleicht ist es auch für dich und deine Produktivität in deinem Leben eine gute Idee mehr Lebens-und Arbeitszeit im Flowzustand zu verbringen.

Timestamps:

[00:00]-[06:00] Wer ist Max Hug?

[06:01]-[08:45] Max` Vision

[08:46]-[12:05] Was steckt hinter dem Konzept “Flow”?

[12:06]-[16:40] Woran erkennt man Flow?

[16:41]-[17:55] Vorteile des Flowzustandes

[17:56]-[22:45] Wie erreicht man den Flowzustand? (1)

[22:46]-[25:15] Über die Wichtigkeit der Entspannung

[25:16]-[30:40] Wie erreicht man den Flowzustand? (2)

[30:41]-[37:52] Flowtrigger

[37:53]-[40:59] Welche Neurotransmitter wirken

[41:00]-[47:00] Gewohnheiten um die besten Voraussetzungen für Flow zu schaffen

[47:01]-[51:10] Weitere Ressourcen und Möglichkeiten zur Vertiefung

[51:11]- Ende Verabschiedung und Outro

 Shownotes:

Zum Privacy-Day

➡ Gutschein für 20% Rabatt ➡”UNTERNEHMERKANAL”

Stealing Fire- Steven Kottler

Flow – Mihaly Csikszentmihalyi

Konzentriert arbeiten

Flowmeet-up

Max Hug YT-Kanal

2050 Podcast

There are currently no comments.