Keine Sorge, Du musst nicht 18 Stunden am Tag arbeiten oder “hustlen” wie Gary Vee und andere Teile deines Lebens vernachlässigen um eine erfolgreiche Firma aufzubauen. 

Ganz im Gegenteil: Weniger arbeiten – aber dafür richtig – führt oft zu besseren Ergebnissen.

Mit den richtigen Arbeitsweise kannst Du komplexe Herausforderungen besser lösen und die richtigen Entscheidungen treffen und dabei bis zu 500% produktiver sein. 

In diesem Artikel lernst Du fünf Flow Hacks die dir helfen mehr Ergebnisse in weniger Zeit zu produzieren.

Willkommen im Flow

Kennst Du dieses Gefühl? Du sitzt an deinem Rechner und arbeitest fokussiert an einer Aufgabe. Du kommst einfach von einem Schritt der Lösung zur Nächsten. Kleine Erfolgsmomente lassen dich einfach immer weiter arbeiten. Die Zeit vergeht wie im Fluge. Gefühlt sind 20 Minuten verstrichen und als Du auf die Uhr schaust merkst Du es sind tatsächlich schon 2 Stunden vergangen.

Wahrscheinlich hast Du solche Momente bereits erlebt ohne sie bewusst “Flow-Zustand” zu nennen. Flow-Zustand nennen es nämlich Wissenschaftler und Flow Nerds wie Max Hug.

Menschen erleben Flow beim Surfen, Ski fahren, Mountainbiken, Laufen, Sex, Arbeiten, Tanzen und vielen anderen Aktivitäten.

Zu den Eigenschaften eines Flow-Zustandes zählen u.a.:

  • Verschmelzung mit der Aufgabe / der Aktivität (eins werden)
  • Veränderte Zeitwahrnehmung (schneller oder langsamer)
  • Und ein Gefühl von mühelosem erledigen einer Aufgabe

Flow: Dein Wettbewerbsvorteil als Unternehmer

500% produktiver

Die Managementberatung McKinsey führte ein zehnjährige Studie über Flow-Zustände durch und kam zum Ergebnis, dass Senior-Manager fünfmal produktiver sind im Flow-Zustand.

Elite Level 

Flow-Forscher und Buchautor Mihaly Csikszentmihalyi führte in den 70er und 80er Jahren die bis dato größten Studien über Flow-Zustände durch. 

Ein Ergebnis seiner Arbeit ist die Erkenntnis, dass Leute die auf einem Elite Level Ergebnisse in jeglicher Form produzieren sich im Flow-Zustand befinden. Dies gilt für Musiker, Sportler und eben auch Unternehmer.

Busy = Bullsh*t

Klar kannst Du wie Gary Vee 18 Stunden am Tag “hustlen”. Also mindestens alle 20 Minuten eine oder mehrere der folgenden Apps checken: Instagram, Facebook, WhatsApp, Gmail und Slack.

Meine Frage an dich: 

Welchen Wert produzierst Du dabei für deinen Kunden? 

Welche wirklich wichtige Aufgabe bekommst dabei erledigt?

In den Zeiten von konstanter Notification-Flut schaffen es die wenigsten Unternehmer sich still hinzusetzen und zwei Stunden am Stück eine große komplexe Herausforderung zu lösen.

Produktiver in weniger Zeit

Flow “zwingt” dich dazu für zwei Stunden alles abzuschalten um die eine wichtige Aufgabe zu erledigen und einen Durchbruch zu erreichen. Dafür musst Du dann aber auch nicht 16 Stunden am Tag arbeiten und den ganzen Tag “busy” sein sondern hast mehr Zeit für einen ausgeglichenen Lebensstil. 

Acht Stunden Arbeit sind mehr als genug. Cal Newport der Autor von Deep Work schreibt, dass die besten Studenten nicht die sind, die am meisten lernen, sondern die Studenten, die am fokussiertesten lernen. Cal definiert das Gesetz der Produktivität als: 

Hochwertige Arbeitsergebnisse = (Genutzte Zeit) x (Intensität der Fokussierung)

Die Flowforschung zeigt, dass Menschen nur zweimal zwei Stunden pro Tag im Flow sein können. Die restliche Arbeitszeit kannst du eigentlich nur für “Shallow Work” (z.B.  E-Mails, Meetings oder Reiseplanung) verwenden.

5 Flow Hacks für Unternehmer

Mit diesen fünf Hacks kommst Du schneller und besser in Flow:

1. Flow folgt Fokus

Wenn Du nur eine Sache aus diesem Artikel umsetzt, dann lass es diesen Hack sein. 

Blocke dir zwei Stunden im Kalender für Flow. Am besten täglich. Für viele Menschen ist der Morgen produktiver als der Abend da Menschen morgens am meisten Willenskraft besitzen und diese über den Tag hin abnimmt.

Die meisten Ablenkungen kommen heutzutage über ein Art von Bildschirm. Sorge dafür, dass dich weder Laptop, Smartphone noch Smartwatch ablenken. Schalte den Flugmodus an und jegliche Notifications aus. E-Mails, Slack, WhatsApp schliesst Du komplett.

Wenn Du in einem Raum mit anderen Menschen arbeitest, stelle sicher, dass die Leute dich nicht unterbrechen. Arbeite woanders: Im Home Office, Coffee Shop oder einfach im Meeting Raum und informiere deine Mitarbeiter, Co-Founder oder Kollegen über deine zwei Stunden Fokus-Session vorab.

2. Klare Ziele

Erstelle dir am Abend vorher eine kurze Todo Liste für deine Flow Session am folgenden Tag. 

Es hilft wenn Du klar Ziele hast und strukturiert Aufgaben abhaken kannst und dir klar ist was als Nächstes kommt. So bleibst Du konstant im “Aufgaben erledigen” Modus. 

Wenn Du zwischendurch nachdenkst, welche Aufgabe Du als nächstes machen solltest, kann dich dies aus dem Flow rausziehen.

Tipp: Probiere mal eine einfache kurze Aufgabe zuerst zu erledigen, gefolgt von der schwierigsten Aufgabe des Tages. Durch das erledigen der ersten Aufgabe werden im Gehirn “Belohnungschemikalien” ausgelöst, welches es dir einfacher machen können die nachfolgende Aufgabe zu lösen.

3. Challenge-Skill Ratio

Diesen Hack muss ich im Englischen belassen, da sich “Herausforderung-Fähigkeits-Verhältnis” dann doch etwas sperrig liest in der Überschrift.

Das Konzept ist simpel: Du hast ein gewisses Level an Herausforderung (Challenge) mit jeder Aufgabe. 

Beispiel:

  • Einen Tweet schreiben = Herausforderung Level 1
  • Eine Doktorarbeit in Weltraumwissenschaften verfassen = Herausforderung Level 10

Gleichzeitig hast Du ein gewisses Fähigkeits-Level (Skill) in jedem Gebiet.

Das Level der Herausforderung sollte leicht deine aktuelles Fähigkeits-Level übersteigen. Sodass die Aufgabe leicht außerhalb von deiner Komfortzone liegt und du dich echt fokussieren musst um alles richtig zu machen.

Wenn Du jetzt den Tag mit Twitter Tweets schreiben verbringen würdest, ist die Aufgabe so einfach, dass du dich langweilst und nicht in Flow kommst. 

Versuchst Du dagegen die Doktorarbeit in Weltraumwissenschaften zu verfassen, ist die Herausforderung soweit über deinem aktuellen Skill-Level dass es dich stresst und auch nicht in Flow bringt. Gilt natürlich nur für die Nicht-Weltraumwissenschaftler unter uns.

4. Biohacking Basics

Biohacking ist eines meiner Lieblingsthemen und bedeutet für mich meine Gesundheit (Bio) durch Gewohnheiten (Hacking) zu optimieren. Hier sind drei der wichtigsten Hacks mit denen Du nicht nur gesünder lebst, sondern auch besser in Flow kommst:

7 – 9 Stunden Schlaf

Heutzutage ist 8-Stunden Schlaf ein Zeichen davon sein Leben im Griff zu haben. Es ist wissenschaftlich erwiesen das dies gesünder ist und es hilft dir besser zu arbeiten (#3).

Wasser

So simpel es sich anhört: Schon 1 – 2% Dehydrierung können zu kognitiven Leistungseinbußen führen (#1 #2). Also einfach genug stilles Wasser trinken. 

Besser Schlafen

Damit Du nicht nur mehr, sondern auch besser schläfst, kannst Du die folgenden drei Gewohnheiten integrieren:

  1. Jeden Tag zur selben Zeit schlafen und aufstehen
  2. Kein Koffein nach dem Mittagessen – Kaffee hat eine Halbwertszeit im Körper von bis zu 9,5 Stunden(!)
  3. Mindestens eine Stunde vorm schlafen gehen auf keinen Bildschirm mehr schauen

5. Nootropics

Nootropics sind Stoffe die aktiv dein Gehirn beeinflussen. Einfache Nootropics sind z.B. Koffein in Kaffee oder L-Theanin in Grüntee. Beide Stoffe können dir helfen produktiver zu arbeiten.

Nootropic Stacks

Nootropic Stacks sind mehrere von diesen Stoffen kombiniert in einer Pille oder einem Shot um die Wirkung auf kognitive Fähigkeiten deutlich zu erhöhen. 

Der Vorteil von hochwertigen Nootropic Stacks gegenüber simples Nootropics wie Kaffee oder Energy Drinks liegt darin, dass Sie höhere Ebenen in der kognitiven Performance Pyramide ansprechen.

Während Kaffee dich einfach nur wacher macht und ein Energy Drink dir hilft deine Aufmerksamkeit zu erhöhen, kann z.B. ein Stack wie Qualia Mind auch die exekutiven Funktionen im Gehirn fördern und dir helfen bessere Entscheidungen zu treffen.

Qualia Mind

Nach dem testen von vielen verschiedenen Nootropic Stacks habe ich das für mich beste Stack gefunden: Qualia Mind von Neurohacker Collective

Auf meinem Blog habe ich ein 30-tägiges Review darüber veröffentlicht. Um es kurz zu machen: Qualia Mind hilft mir dabei: Fokussierter und präsenter im Moment zu sein und vor allem schneller in einen Flow-Zustand zu kommen.

Es besteht aus 28 aktiven natürlichen Inhaltsstoffen in einer einmaligen Formel. Die meisten anderen Stacks haben nicht einmal die Hälfte der aktiven Stoffe von Qualia Mind.

6. Bonus: Chrome Extensions für mehr Fokus

Mit diesen vier Chrome Extensions kannst Du deine Produktivität am Computer oder Mac erhöhen. Die ersten drei Extensions sind völlig kostenlos. Suche einfach im Chrome Web Store nach den folgenden Erweiterungen:

  • Facebook News Feed Eradicator: Deaktiviere den News Feed auf Facebook und erledige nur deine Arbeit ohne von Katzenvideos abgelenkt zu werden.
  • Adblock Plus: Websites ohne Werbung laden schneller und lenken dich weniger ab.
  • Empty New Tab Page: Öffne ein neues Tab ohne Ablenkung.
  • Inbox When Ready: Schreibe E-Mails ohne, dass du abgelenkt wirst von E-Mails die dir andere Leute senden. Die einzige Extension, die Geld kostet.

Jetzt loslegen!

Welche zwei Hacks für mehr Produktivität wirst Du heute noch implementieren? 

Über Max Hug

Max Hug erforscht die Schnittmenge aus Flow, Biohacking und Consciousness. Auf seinem Blog & YouTube veröffentlicht er Selbst-Experimente und Interviews mit Experten.

There are currently no comments.