Finom Businesskonto

Finom GESCHÄFTSKONTO ERFAHRUNGEN, GEBÜHREN & MEHR (2023)

Geschäftskonto Vergleich
2.9
(40)

Fazit der Redaktion

  • Gesamt 90%
  • Banking 90%
  • Preisstruktur 80%
  • Integrationen 95%
  • Funktionen 85%
  • Service & Support 95%
  • Usability & Design 95%

FINOM macht dem eigenen Anspruch, der schnellste und einfachste Online-Finanzdienst für KMU, Freiberufler und Selbstständige in Europa zu sein, alle Ehre. Die Zusatzfunktionen zur Rechnungsstellung und die soliden Integrationen in die wichtigsten Buchhaltungsprogramme machen das Konto zur Basis für effiziente Finanzprozesse in kleinen Unternehmen. Das übersichtliche Dashboard und liebevoll gestaltete Interface sorgen für einen guten Überblick, und schnelle Erledigung aller Finanzangelegenheiten.

Wer im Team arbeitet wird FINOM ebenfalls mit Freude nutzen, weil die Zusammenarbeit mit anderen Personen leicht von der Hand geht. Durch Einladung von Mitarbeitern oder dem Buchhalter können verschiedene Aufgaben abgegeben werden, was den Arbeitsalltag des Gründers deutlich entspannt. Mit bis zu 50 Karten, bis zu 4 Unterkonten und hohen Abhebelimits ist FINOM auch für mittlere Unternehmen gut geeignet.

Unternehmen, die darauf angewiesen sind häufig Bargeld einzuzahlen, werden bei FINOM derzeit noch an Grenzen stoßen. Nach Aussage des Unternehmens steht allerdings in Kürze ein sehr großes Netz an Einzahlungsoptionen zur Verfügung. Bei der aktuellen Entwicklungsgeschwindigkeit müssen wir diesen Artikel wohl sehr häufig überarbeiten, weil das Unternehmen konstant neue Features nachliefert. Dabei richtet FINOM sein Angebot hauptsächlich an den Bedürfnissen der digitalen Unternehmergeneration aus, weshalb wir auf die Produktupdates der Zukunft sehr gespannt sind.

Welches der vier unterschiedlichen Kontenmodelle du wählst, hängt von deinem Bedarf ab. Ein Pluspunkt für kleinere Unternehmen ist die Möglichkeit erst einmal mit der kostenlosen Variante zu starten. Doch auch große Unternehmen kommen mit den Modellen Premium und Corporate auf ihre Kosten.

Überzeuge dich selbst und teste FINOM jetzt kostenlos!

  • Kostenfrei bis 50 Transaktionen/Monat
  • Kostenlose VISA Debit Karte
  • Kostenlose virtuelle Visa-Karte
  • Native Datev-Integration
  • 2€ je Bargeldabhebung

Bei FINOM handelt es sich um einen innovativen Finanzdienstleister, der Bankgeschäfte, Rechnungswesen und Finanzmanagement in einem Produkt vereint. Obwohl das FinTech-Unternehmen noch nicht allzu lange am Markt ist, stellt es den Anspruch an sich der schnellste und einfachste Online-Finanzdienst für Mittelständler, Freiberufler und Selbständige zu sein. Kann FINOM diesen Erwartungen gerecht werden?

Wir haben FINOM für dich auf Herz und Nieren getestet!

Gebührenstruktur bei FINOM

Start
ab 7 €
Jetzt testen!
  • 2 % Cashback auf Kartenzahlung
  • Max. 3 Nutzer
  • 1 Unterkonto
  • 2 Physische Karten und 2 Virtuelle Karten
  • 10.000 Auszahlungslimit
  • 100 Ein- / Ausgehende SEPA-Transaktionen
  • Mobile App (iOS und Android)
Premium
ab 24 €
Jetzt testen!
  • 3 % Cashback auf Kartenzahlung
  • Max. 10 Nutzer
  • 2 Unterkonten
  • 5 Physische Karten und 5 Virtuelle Karten
  • 10.000 Auszahlungslimit
  • 1 Physische Karte und 1 Virtuelle Karte
  • 200 Ein- / Ausgehende SEPA-Transaktionen
  • Mobile App (iOS und Android)
Corporate
ab 90 €
Jetzt testen!
  • 3 % Cashback
  • Unendlich Nutzer
  • 3 Unterkonten
  • 20 Physische Karten und 50 Virtuelle Karten
  • 10.000 Auszahlungslimit
  • Unendliche Ein- / Ausgehende SEPA-Transaktionen
  • Mobile App (iOS und Android)

FINOM bietet vier verschiedene Kontomodelle („Solo, Start, Premium und Corporate“). Alle vier Modelle bieten eine deutsche IBAN an. Ein weiterer Pluspunkt: Für Selbständige und Freelancer bietet FINOM ein komplett kostenloses Geschäftskonto an. Das ist besonders unter den Konten für Kapitalgesellschaften ein Alleinstellungsmerkmal.

Obwohl die Zahlung der Kontogebühren auch auf monatlicher Basis möglich ist, kann sich die jährliche Vorauszahlung lohnen. Folgende Preisstruktur ergibt sich je nach Tarif:

• FINOM Start: 7 Euro pro Monat bei jährlicher Abrechnung
• FINOM Premium: 18 Euro pro Monat bei jährlicher Abrechnung
• FINOM Corporate: 69 Euro pro Monat bei jährlicher Abrechnung

Ob die zahlungspflichtigen Modelle zu deinem Unternehmen passen, kannst du einen Monat lang kostenlos testen. Der test ist risikolos möglich, da das Konto Schufafrei eröffnet wird.

Besonderheit: Cashback bis zu 3%

Je nach gewähltem Tarif erhält man bis zu 3% Cashback auf alle mit der Visa-Karte getätigten Umsätze. Eine Rückvergütung in dieser Höhe ist wirklich einzigartig, und führt zu einer besonderen Möglichkeit: Man kann über das Cashback mehr Geld zurückbekommen, als man für den Service überhaupt bezahlt hat. Selbst der kostenfreie „Solo“ Tarif sorgt für 0,10% Cashback, was es derzeit bei keinem anderen Geschäftskonto oder Kreditkarte möglich ist.

Die Möglichkeiten die eigenen Umsätze über die Karte zu erhöhen sind vielfältig, und werden zu einem späteren Zeitpunkt in einem separaten Artikel aufgezeigt. In jedem Fall relativiert das hohe Cashback die anfallenden Gebühren für das FINOM Geschäftskonto in allen Tarifstufen, und sorgt für einen sehr niedrigen Vergleichspreis.

Service & Support

FINOM hat auf seiner Homepage einen umfangreichen FAQ-Bereich, in dem du auf die meistgestellten Fragen eine Antwort finden solltest. Darüber hinaus kannst du FINOM sowohl per Chat als auch per E-Mail kontaktieren.

Unser Erfahrung nach erhältst du in der Regel nach ca. 5-10 Minuten eine Antwort. Der Service ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. In unserem Test waren die Antworten hilfreich, und die Mitarbeiter schienen zu wissen, was sie tun. Nicht nur unter den Fintechs ist diese schnelle Reaktionszeit herausragend – auch traditionelle Banken erreichen diese Geschwindigkeit selten.

Zahlungsmittel

Unabhängig vom Kontomodell geht das FINOM Business-Konto mit mindestens einer Visa Business Card einher (virtuell und physisch). Die Anzahl der Karten hängt von dem gewählten Modell ab. Es sind bis zu 20 Plastikkarten und bis zu 50 virtuelle Kreditkarten möglich.

Eine Girocard gehört nicht zum Konzept von FINOM und wird daher zu diesem Konto nicht angeboten. Über kurz oder lang wird die Girocard ohnehin vom europäischen Markt verschwinden, sodass diese Entscheidung naheliegend ist.

Auch wenn die Karte mal nicht zur Hand ist kann dank Google Pay und Apple Pay Unterstützung jederzeit mobil und bargeldlos gezahlt werden. In unserem Test funktionierte die Einrichtung reibungslos, und ging sehr zügig.

Einziger Wermutstropfen: Bei der FINOM Visa Card handelt es sich um eine Debit-Karte. Das bedeutet, dass bei Karteneinsatz der entsprechende Betrag direkt von deinem Konto abgebucht wird. Das ist grundsätzlich kein Problem, nur die Vorteile einer „echten“ Kreditkarte, wie zum Beispiel der Liquiditätsvorteil durch einen Verfügungsrahmen, sind nicht gegeben. Für einige wenige Einsatzzwecke wird zwingend eine Kreditkarte benötigt, wie zum Beispiel einige Mietwagenbuchungen, oder die Anmeldung als Amazon-Händler.

Kartenlimits bei FINOM

Bei einem Geschäftskundenkonto muss die Liquidität höher sein als bei einem privaten Konto. Die monatlichen Limits für Zahlungen betragen pro Karte 25.000 Euro. Am Geldautomaten können pro Karte 10.000 Euro abgehoben werden.

Eine weitere gute Funktion ist die Möglichkeit individuell Limits für einzelne Karten (z.B. für Mitarbeiter) einzustellen. Die Verwaltung der Mitarbeiterkarten und -Limits ist sehr komfortabel, und erfolgt in einem liebevoll gestalteten Interface.

FINOM bietet seinen Geschäftskunden aktuell (Juli 2021) noch keinen Kontokorrentkredit an – Eine Erweiterung um weitere Funktionen wie diese ist aber zu erwarten.

Bargeld

Da es sich bei FINOM um eine rein digitale Bank handelt, besitzt FINOM kein Filial- und Automatennetz. Dennoch können FINOM-Kunden mit ihrer Visa Card an jedem Geldautomaten in der Euro-Zone mit dem Visa-Zeichen abheben.

Unternehmer, die das kostenlose Geschäftskonto in Anspruch nehmen, müssen mit 2 Euro pro Abhebung rechnen, während bei aufsteigenden Tarifen auch jeweils mehr gebührenfreie Abhebungen monatlich enthalten sind.

Wenn dein Unternehmen auf regelmäßige Bargeldeinzahlungen angewiesen ist (wie z.B. unser Waschsalon) solltest du dich noch etwas gedulden: Erst in Kürze wird es die Möglichkeit geben über zahlreiche lokale Kooperationspartner Bargeld einzahlen zu können. Wer schon jetzt die Vorzüge des digitalen Anbieters erhalten möchte hat nur die Möglichkeit bei einem anderen Unternehmerkonto einzuzahlen, und dann per Sepa-Überweisung die Summe zu transferieren. Einzahlungen bei Fremdbanken sind theoretisch auch möglich, in der Regel aber mit hohen Gebühren verbunden.

Unterstützung im Alltag: Finom Dashboard  & Unterkonten

FINOM glänzt wie bereits angedeutet mit einem Produkt, das Bankgeschäfte, Rechnungswesen und Finanzmanagement vereint und dir dadurch den Business Alltag leichter macht. Das beginnt bereits mit dem übersichtlichen Dashboard.

Finom Dashboard

Dashboard & Interface

Im FINOM Dashboard kannst du deine aktuellen und erwarteten Zahlungsflüsse beobachten und deine Einnahmen und aus Ausgaben je nach Typ zu kategorisieren, um stets den Überblick über das Gesamtbild zu behalten. Sowohl die App als auch die Web-Variante erweisen sich dabei als intuitiv und funktional.

Dabei kann man nicht nur vergangene Transaktionen übersichtlich filtern und durchsuchen, sondern auch einen Blick in die Zukunft werfen: Nutzt man die Rechnungsstellung von FINOM (siehe unten) erhält man eine gute Übersicht über die zu erwartende Liquidität.

Diese Funktion halten wir für sehr nützlich, da man auf den ersten Blick sieht wie sich der Kontostand in absehbarer zeit entwickeln wird. Vor allem für junge Gründer, oder in turbulenten Zeiten kann diese Information sehr hilfreich sein.

Wallets / Unterkonten

Bei den so genannten Wallets handelt es sich um Unterkonten mit einer eigenen IBAN. Die sind praktisch für Steuerrücklagen, neue Projekte oder Investitionen. Eine Wallet kann mit wenigen Klicks im Online-Banking oder in der App erstellt werden. Hervorzuheben ist, dass die Wallets eigene Bankverbindungen haben, sodass sie im Geschäftsalltag auch wirklich effizient verwendet werden können – ein „Umweg“ über das Hauptkonto (wie bei einigen Marktbegleitern) ist nicht notwendig.

Accounting Integrationen & Anbindungen

Ein digitales Geschäftskonto an sich bietet einige nützliche Funktionen, aber kann sein volles Potenzial erst durch die Anbindung an weitere vom Unternehmen genutzte Services entfalten. daher haben wir uns die Integrationen von FINOM im Test genauer angesehen und auf Funktion geprüft.

Buchhaltung

Finom - Integration von Buchhaltungsprogrammen

Das FINOM Geschäftskonto ermöglicht Steuern selbst zu verwalten und via Schnittstelle mit folgenden gängigen Softwares zu verbinden:

Neben diesen Direktintegrationen bietet FINOM eine eigene API, sodass versierte Nutzer zahlreiche Möglichkeiten zur Integration in die eigenen Geschäftsprozesse haben.

In der kostenlosen Variante des FINOM-Kontos ist die Anbindung via API an die Software allerdings nicht möglich. In den kostenpflichtigen Plänen können per API unter anderem Rechnungen erstellt werden, was besonders für fortgeschrittene Unternehmer eine spannende Möglichkeit zur Automatisierung der Buchhaltung sein kann.

Rechnungen schreiben bei FINOM

Alle FINOM-Kunden haben Zugang zum professionellen Rechnungsservice, der sie bei der Erstellung, Verwaltung und Aussendung von Rechnungen unterstützt. Die Software ist direkt in die FINOM-App integriert.

Mit FINOM können ein- und ausgehende Rechnungen nicht nur beobachtet werden, sondern auch selbst innerhalb von wenigen Sekunden erstellt werden. Diese können digital an Kunden verschickt werden. Auch automatische Zahlungserinnerungen werden verschickt, sodass der Kunde nur dem Link folgen muss, um die Rechnung zu bezahlen.

In der kostenfreien Variante „Solo“ sind nicht alle Features verfügbar, aber das Konto reicht aus, um das Rechnungs-Tool ausgiebig zu testen und sich dann ggf. für ein Upgrade des Tarifs zu entscheiden.

Weitere Benutzer

Finom Geschäftskonto - Benutzer einladen ohne Mühe

Die Zusammenarbeit im Konto mit Mitarbeitern, deinem Buchhalter oder Assistenten funktioniert sehr komfortabel und reibungslos. Ein neues Mitglied kann einfach per E-Mail eingeladen, und eine Rolle zugeteilt werden.

Bei Bedarf kannst du sie je nach Tarif auch mit einer zusätzliche Debitkarte ausstatten, Beträge festlegen und ihnen ein separates Unterkonto bereitstellen. So behältst du die Kontrolle darüber, wer in welche Bereiche Einblick hat, und über welche Beträge die jeweilige Person verfügen kann.

Für dich als Selbstständiger/Unternehmer ergibt sich dadurch die Möglichkeit deutlich mehr Aufgaben zu delegieren. Besonders bei traditionellen Banken ist das hinzufügen eines neuen Mitarbeiters mit einem Termin in der Filiale verbunden, und deutlich langwieriger. Hervorzuheben ist die Möglichkeit zur Zuweisung verschiedener Rollen – häufig hat man als Unternehmer nur die Wahl alles aufzudecken, oder sämtliche Aufgaben selbst zu erledigen.

Rechtsformen

Das FINM Geschäftskonto eignet sich für Freiberufler, Selbstständige (bei Registrierung Option „Freelancer“ wählen) und Unternehmen, die ihren Wohn- oder Firmensitz in Deutschland oder Frankreich haben.

Unternehmen mit folgenden Rechtsformen können bei FINOM ein Geschäftskonto führen:

  • Einzelunternehmer
  • Selbstständige / Freiberufler
  • GbR
  • UG
  • UG (in Gründung)
  • GmbH
  • GmbH (in Gründung)
  • AG
  • eK
  • eG
  • KG
  • KGaA
  • OHG
  • PartG
  • GmbH & Co. KG

An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass sich das FINOM Geschäftskonto auch für Kapitalgesellschaften in Gründung eignet. Ihr könnt euer Stammkapital direkt bei FINOM einzahlen, und erhaltet zügig einen Tagesaktuellen Kontoauszug, der für die Eintragung beim Handelsregister zwingend benötigt wird. Die hohe Geschwindigkeit von FINOM hilft dir also bereits während der Gründung dabei, dein Unternehmen effizient und schnell zu führen.

Vor-und Nachteile bei FINOM

VorteileNachteile
FINOM Solo als kostenloses Geschäftskontoeingeschränkte Funktionen bei FINOM Solo
Flexibilität durch verschiedene Kontomodellehöhere Kontoführungsgebühren bei Premium-Modellen
Ohne Schufa-CheckBareinzahlung erschwert
4 Unterkonten kostenloswenige kostenlose Bargeldabholungen pro Monat
deckt viele Unternehmensformen abkeine weltweiten Bargeldabhebungen
physische und virtuelle VISA-Card
guter Support
schnelle und unkomplizierte Kontoeröffnung
viele nützliche Schnittstellen

Fazit zu FINOM

FINOM macht dem eigenen Anspruch, der schnellste und einfachste Online-Finanzdienst für KMU, Freiberufler und Selbstständige in Europa zu sein, alle Ehre. Die Zusatzfunktionen zur Rechnungsstellung und die soliden Integrationen in die wichtigsten Buchhaltungsprogramme machen das Konto zur Basis für effiziente Finanzprozesse in kleinen Unternehmen. Das übersichtliche Dashboard und liebevoll gestaltete Interface sorgen für einen guten Überblick, und schnelle Erledigung aller Finanzangelegenheiten.

Wer im Team arbeitet wird FINOM ebenfalls mit Freude nutzen, weil die Zusammenarbeit mit anderen Personen leicht von der Hand geht. Durch Einladung von Mitarbeitern oder dem Buchhalter können verschiedene Aufgaben abgegeben werden, was den Arbeitsalltag des Gründers deutlich entspannt. Mit bis zu 50 Karten, bis zu 4 Unterkonten und hohen Abhebelimits ist FINOM auch für mittlere Unternehmen gut geeignet.

Unternehmen, die darauf angewiesen sind häufig Bargeld einzuzahlen, werden bei FINOM derzeit noch an Grenzen stoßen. Nach Aussage des Unternehmens steht allerdings in Kürze ein sehr großes Netz an Einzahlungsoptionen zur Verfügung. Bei der aktuellen Entwicklungsgeschwindigkeit müssen wir diesen Artikel wohl sehr häufig überarbeiten, weil das Unternehmen konstant neue Features nachliefert. Dabei richtet FINOM sein Angebot hauptsächlich an den Bedürfnissen der digitalen Unternehmergeneration aus, weshalb wir auf die Produktupdates der Zukunft sehr gespannt sind.

Welches der vier unterschiedlichen Kontenmodelle du wählst, hängt von deinem Bedarf ab. Ein Pluspunkt für kleinere Unternehmen ist die Möglichkeit erst einmal mit der kostenlosen Variante zu starten. Doch auch große Unternehmen kommen mit den Modellen Premium und Corporate auf ihre Kosten.

Überzeuge dich selbst und teste FINOM jetzt kostenlos!

FINOM als Geschäftskonto: Häufige Fragen und Antworten

Was ist FINOM?

FINOM ist ein Fintech-Unternehmen mit Sitz in Amsterdam, das ein Geschäftskonto anbietet, das sich speziell an Unternehmer und kleine sowie mittlere Unternehmen richtet.

Wie viel kostet ein Geschäftskonto bei Finom?

Das günstigste Geschäftskonto namens FINOM Solo ist ab 0 Euro monatlich erhältlich. Es ist für
Selbständige und Freelancer konzipiert. Je nach Funktionsumfang kann es aber sein, dass du auf eine zahlungspflichtige FINOM Variante zurückgreifen musst. Die anderen Tarife bewegen sich je nach Funktionsumfang derzeit zwischen einer Spanne von 7-90 Euro.

Bietet FINOM ein kostenloses Geschäftskonto?

Ja, du hast die Möglichkeit in Form von FINOM Solo ein kostenloses Geschäftskonto bzw. ein Geschäftskonto ohne monatliche Grundgebühr zu eröffnen. Dies geht allerdings mit eingeschränktem Funktionsumfang einher.

Ist FINOM sicher?

Da es sich bei FINOM um eine offiziell lizensierte Bank handelt und es eine Zusammenarbeit mit der Solarisbank gibt, handelt es sich bei FINOM um ein sicheres Geschäftskonto. Dein Geld ist bis zu 100.000 Euro geschützt.

Wer kann ein Geschäftskonto bei FINOM eröffnen?

FINOM bietet Konten für Geschäftskunden an. Dazu zählen sowohl natürliche als auch juristische Personen. FINOM ist für eine Vielzahl an Rechtsformen geeignet.

Es gibt allerdings eine Einschränkung: Dein Wohn- und Unternehmenssitz muss in Deutschland oder Frankreich liegen.

Besitzt FINOM eine Datenschnittstelle?

Ja, ein API-Zugang kann bei FINOM eingerichtet werden. Jedoch ist eine API-Schnittstelle nicht in allen Tarifen inklusive.

Wird bei der Eröffnung eines Geschäftskonto eine Schufa-Abfrage durchgeführt?

Im Gegensatz zu vielen anderen Geschäftskonten handelt es sich bei FINOM um ein Geschäftskonto ohne Schufa-Abfrage.

Wie erreiche ich den Support?

Der Finom Support ist über einen Livechat auf der Finom-Website oder unter der E-Mail Adresse hello@finom.co erreichbar. Falls du vor Abschluss noch Rückfragen hast, oder während deiner Kundenbeziehung Klärungsbedarf aufkommt steht dir das Team gerne zur Verfügung.

Finom - Solo Erfahrungen

Herausragend45%
Sehr gut3%
Durchschnittlich0%
Schlecht2%
Furchtbar50%

Moderne Bank

17. April 2024

Ich bin nit dem Service bei dieser Bank zufrieden. Der schnelle Zugriff auf Dokumente und Transaktionen spart mir Zeit. Der tehnische support ist qualifiziert, aber ich habe mich nur in der Phase der Kontoeröffnung an ihn gewandt, da ich während der Servicezeit keine Probleme hatte 🙂

Elia Metze

Schnelle Geldüberweisungen, bequeme In-App-Verwaltung

17. April 2024

Solo ist ein idealer Tarif für Freiberufler. Ich nutze diese Bank nun schon seit sechs Monaten. Schnelle Anmeldung und Überprüfung, einfache Abrechnung und sehr praktische Organisation der Dokumente

Rolf

Diese Bank ist ideal für Unternehmen

17. April 2024

Mir gefällt, wie einfach es ist, Limits für Firmenkarten festzulegen. Übersichtliche Sortierung der Daten. Die App macht die Buchhaltung viel einfacher. Finom ist im Moment mein Favorit unter den Banken

Jan Homberg

Eine gute Wahl für angehende Unternehmer

17. April 2024

Ich mag die App, sie ist benutzerfreundlich und intuitiv. Alles ist gut

Matthias Schmitz

Empfiehl es. Gute Preise

28. März 2024

Empfiehl es. Gute Preise

Kate

Eigene Bewertung hinterlassen